Dachverband

Dachverband der albanischen Vereine in Linz

Der Dachverband der albanischen Vereine  wurde am 22. Juli 2005 gegründet und der jetzige Obmann ist Ing. Adnan Abdullahi.    
Der erste Grundsatz unserer Ziele bildet die Integration und der Abbau von Vorurteilen und Diskriminierungen.
Diese Zielerreichung benötigt eine gute Kooperation mit den Integrationsstellen des
Land OÖ, dem AK OÖ, dem Integrationsbüro der Stadt Linz, dem Institut Interkultureller Pädagogik, der VHS OÖ, der OGB OÖ, den Gemeinden und dem Wissensturm
Ein Anliegen ist uns auch unsere eigene Kultur und Religion zu pflegen, gleichzeitig fördern wir den interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit und die Informationsvermittlung.
Um diese Ziele und Tätigkeiten zu erreichen ist es uns ein Anliegen mit anderen Vereinen, österreichischen Institutionen und Organisationen zusammen zu arbeiten unter dem Motto:

„Einzeln sind wir nur Worte, zusammen sind wir ein Gedicht.“

Es werden verschiedene Projekte (mit-) organisiert z.B.: Mitarbeit an verschiedenen Projekten:“Vielfalt schätzen, Zusammenhalt fördern“ – Diskussionsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit verschiedenen ethnischen Vereinen etc.
Es finden Diskussionsrunden und Informationsveranstaltungen statt zu verschiedenen Themen betreffend Integration, Bildung, Gesundheit,…
Es finden auch verschiedene andere Aktivitäten wie z.B.: Frauenfrühstück, Exkursionen in verschiedenen Bundesländer, Feier zum albanischen Nationalfeiertag, Fastenbrechen im Monat Ramadan usw.

Neben den verschiedenen Projekten und Aktivitäten besteht unsere Aufgabe auch darin, unsere Mitgliedsverein zu betreuen und diese in verschiedenen Aktivitäten (Informationsveranstaltungen, Seminare etc.) mit einzubeziehen und sie darüber zu informieren und die Kontakte zwischen albanischen und österreichischen & ethnischen Vereinen und Institutionen zu fördern und zu pflegen.

 

ZIELE

  • Integration & Abbau von Vorurteilen und Diskriminierungen
  • Soziale und kulturelle Zusammenarbeit
  • Soziale und kulturelle Begegnung der Kulturen
  • Interkulturelle Austausch
  • Informationsvermittlung
  • Pflegen von eigener Kultur und Religion
  • Sprachförderung in Deutsch und Albanisch
  • Bildung
  • Gesundheit
  • Sport
  • Jugend
  • Frauenförderung

 

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Albanisch